[How-To] Screenshots mit einem Mac

[How-To] Screenshots mit einem Mac

Einen Screenshot auf einem Mac zu machen ist eigentlich recht simpel. MacOS bietet dafür frei Haus eine Kurzwahltaste welche genutzt werden kann. Standardmäßig speichert MacOS die Screenshots dann auf dem Desktop, was manchmal sehr bescheiden sein kann, da je nach Größe und Einstellung nur ca. 40 Screenshots auf den Desktop passen.

Eine Alternative ist dort ein Unterordner z.B. unter Bilder oder Dokumente welchen man im Finder einbinden kann.

Ändern des Pfades für einen Screenshot: 

[symple_box color=”gray” fade_in=”false” float=”center” text_align=”left” width=”90%”]

defaults write com.apple.screencapture location /pfad/zum/ordner

BEISPIEL: defaults write com.apple.screencapture location Users/<<name>>/Pictures/Screenshots

killall SystemUIServer

[/symple_box]

Der erste Befehl führt die Änderung der “location” also des Pfades um. Wichtig ist hier einen Ordner zu nehmen, welcher existiert. Der “killall”-Befehl macht die Änderung dann sofort wirksam. Andernfalls dauert die Änderung so lange, bis ihr einen Neustart des Mac’s vollzogen habt. Ist dies geschafft, macht ihr nun Screenshots in einen neuen Ordner.

Wie mache ich Screenshots:

Grundliegend gibt es drei Möglichkeiten Screenshots mit einem Mac (standalone) zu machen.

  1. [Command-Shift-3] -> Nimmt den gesamten Bildschirm auf, wenn es mehr als einen Bildschirm geben sollte, gibt es so viele Bilder vie Bildschirme. Ab dem zweiten Bildschirm ist der Name dann “name(x).png”.
  2. [Command-Shift-4] -> Mit dieser Kombination kann ein Bild über einen “Drag” über den Bildschirm geschehen. Dabei wird ein Fadenkreuz gezeigt, welches man dann mit dem Mausklick zum markieren nutzen kann.
  3. [Command-Shift-4] + Space -> Drückt man nach der ersten Kombination noch das Leerzeichen, erscheint ein kleiner Fotoapparat mit dem man einzelne Fenster zum Fotografieren auswählen kann.

Sollte Ihr noch Fragen haben, schreibt doch einen kurzen Kommentar.